Ohrakupunktur



Die Ohrakupunktur ist ein wichtiges therapeutisches Instrument.

Aus der Schmerztherapie ist sie nicht mehr wegzudenken.

Alle Körperstrukturen (Organe, Gelenke, etc.) können in ihrer Funktion und auf ihrer Energieebene beeinflußt werden.

Allergien und ihre Nebenerscheinungen, Migräne, Schlafstörungen und vieles mehr können ohne schädliche Nebenwirkungen therapiert werden.

Aber auch die Psyche kommt nicht zu kurz, z.B. seelische Verstimmungen.

Im Bereich der Süchte (z.B. Nikotin) unterstützt sie die Patienten, die damit aufhören wollen.

Unter folgendem Link erhalten Sie einen Überblick über die vielzähligen Anwendungsgebiete:

 

Wo Akupunktur hilft. Anerkannte Anwendungsgebiete    

 

Die Behandlung erfolgt durch mehrere Sitzungen, in denen speziell für das Krankheitsbild ausgewählte Akupunkturpunkte nach ihrer vorherigen Austestung gestochen werden.

Zusätzlich können Dauernadeln über einen bestimmten Zeitraum als Behandlungsunterstützung gesetzt, z.B. bei Tinnitus oder Rauchentwöhnung.